Produktpiraterie

Die Türkei ist eine der größten Drehscheiben für Produktpiraterie, die als Brücke zwischen China und dem Rest der Welt dient, und spielt auch eine große Rolle bei der Herstellung gefälschter Waren. Leider gibt es keinen einfachen Weg, sie zu bekämpfen. Die Vereinten Nationen schätzen den Umsatz mit gefälschten Waren weltweit auf über 200 Mrd. Euro. Die gefälschten Waren sind nicht nur Luxusgüter, sie reichen von Autoteilen bis hin zu Babynahrung. Laut einem neuen Bericht der OECD und des Amtes für geistiges Eigentum der EU (EUIPO) macht die Türkei jetzt 3.3 % des weltweiten Handels mit gefälschten und raubkopierten Waren aus. Gefälschte Produkte, insbesondere in Branchen wie der Medizinprodukte-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie, stellen eine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher dar.

Als ASY LEGAL arbeiten wir eng mit Zoll, Strafverfolgung und Privatdetektiven zusammen, um Produktpiraterie in der Türkei zu bekämpfen. Bei der Betreuung unserer Mandanten nutzen wir verschiedene zivil- und strafrechtliche Maßnahmen, um eine umfassende Strategie zur Eindämmung des Problems zu entwickeln.

Select Language »